„KofferRaum“-Projekt in der Goethegalerie Jena

Das interdisziplinäre und kooperative Kunstprojekt „KofferRaum“ ist zwar abgeschlossen, aber die Frage der Verortnung von Flüchtlingen zwischen alter und neuer Heimat bleibt bestehen und hat eine lange Geschichte. Im Rahmen der Ausstellung „JENAS SCHWARZE STUNDEN – Kriege, Krankheiten, Katastrophen – die schwarzen Krisen der Stadtgeschichte“ erhält das Projekt einen neuen Kontext durch korresponierende Themen, welche von Herr Dwars kuratiert wurden. Die Ausstellung ist vom 12. bis 24.06.2017 in der Goethegalerie im Erdgeschoss zu sehen. Dabei rückt neben der Heimatthematik noch mehr die Frage nach dem Zurückgelassenen und Mitgenommenen seitens der Geflüchteten in den Vordergrund. Die Besucher sind dabei aufgefordert ihre Wünsche, Fragen und persönlichen Eindrücke in einem Buch zu notieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s