Bilder in Sichtweise-Ausstellung hängen

Sie hängen. Vom manipulierten, stilisierten bis hin zum karikierten Figurin. Das Ich ist demontiert und das Andere inszeniert.

Der inszenierte Heroismus der Postmoderne. Ungewollt und doch transformiert.

Drei alte Serien und eine neue Serie, „faceidyll“. Letztere beschäftigen sich mit der Transformation des Poträts und deren Verschränkung von Flächen durch Aquarilieren.

Im kommenden Jahr folgen neue Forschungsprojekte.

Ich hoffe die Arbeiten gefallen euch und bringen euch Genuss.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s